Häufig gestellte

Fragen

Welche Unterschiede gibt es zwischen den drei Magenballons?

Implantationsdauer: Wir bieten zwei Magenballons für den

Zeitraum eines Jahres an, den Spatz3™ und den ORBERA365™,

und einen Magenballon für den Zeitraum von sechs Monaten,

den Medsil™-Magenballon.

Eingewöhnung und Abnehmerfolge: Der Vorteil eines

Magenballons für ein Jahr besteht darin, dass Sie, im Gegensatz zum 6-monatigen Magenballon, doppelt so viel Zeit haben sich schrittweise und langfristig an eine veränderte Lebensweise zu gewöhnen sowie innerhalb der Tragedauer des Ballons mehr Gewicht zu verlieren und über die Implantationszeit hinaus halten

zu können.

Option: Anpassung des Volumens bei 12-Monate-Ballons: 

Der Unterschied zwischen den beiden Magenballons für 12 Monate ist die Anpassbarkeit des Volumens. Der Magenballon ORBERA365™ wird einmalig mit 500 bis 700 ml Flüssigkeit gefüllt. Der Spatz3™-Magenballon hingegen ist volumenverstellbar, das bedeutet während des Implantationszeitraums kann das Ballonvolumen bei Bedarf zur Optimierung der Ergebnisse noch vergrößert oder verkleinert werden. Eine Anpassung des Volumens ist demnach beim Medsil™-sowie dem ORBERA365™-Magenballon nicht möglich.