Das Einsetzen des Medsil-Magenballons (Animation)

Aktualisiert: 14. Dez 2020

Übergewicht wird durch die Weltgesundheitsorganisation (WGO) als eine chronische Krankheit diagnostiziert, ein medizinisches Problem, das durch verschiedene Faktoren, die sich gleichzeitig entwickeln verursacht werden kann. Von einem krankhaften Übergewicht spricht man bei einem BMI von >40, da dann das Risiko auf Gesundheitsprobleme zunimmt.


Der Medsil Magenballon ist ein Silikon- Ballon, der mit einem Endoskop in den Magen implantiert wird. Dieser nimmt ungefähr ein Drittel des Magenvolumens ein und ist somit ein Hilfsmittel um Gewicht zu reduzieren. Da das Magenvolumen dadurch vermindert wird, bekommt man ein Sättigungsgefühl, weshalb nur seltener und kleinere Portionen gegessen werden. Der Ballon wird während eines poliklinischen Eingriffs in den Magen eingesetzt und dauert lediglich 45-60 Minuten.


Für mehr Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Wir beantworten gerne Ihre Fragen!






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen